Mitgliedschaft

Ortsbürgerverein Hüllstede  e.V.

Liebe neue Mitbewohner in Hüllstede

Wir vom Ortsbürgerverein Hüllstede hoffen und wünschen uns, dass Sie sich in Hüllstede wohl fühlen werden.

Der Ortsbürgerverein Hüllstede übernimmt in unserem Dorf wichtige Aufgaben für die Dorfgemeinschaft.

Planung von Veranstaltungen (Fahrradtouren, Seniorennachmittag,  Nikolausbesuch oder Erntefest);  Förderung und Erhalt heimatlicher Kultur; Unterstützung der Jugend und Seniorenarbeit; Förderung des Umwelt und Landschaftsschutzes  u.v.m.. Außerdem ist der Ortsbürgerverein Ansprechpartner, wenn Anliegen an die Stadt Westerstede herangetragen werden sollen (Reparatur von Straßen, Anpflanzung von Grünstreifen etc.).

Unsere Veranstaltungen und Informationen geben wir per Rundschreiben bekannt. Bitte achten Sie hier auf den „gelben Zettel“, der alle paar Wochen in der Mittwochs- oder Sonntagszeitung oder auch mal im „Kirchenblatt“ (Gemeindebrief) liegt. Manchmal steht auch eine Notiz über eine Veranstaltung in der NWZ.

Zu allen Veranstaltungen des OBV Hüllstede sind Sie natürlich jederzeit herzlich eingeladen. Wenn Sie sich anfangs nicht alleine trauen zu kommen, fragen Sie doch in der Nachbarschaft, ob jemand mitgeht oder rufen Sie doch einfach eines unserer Vorstandsmitglieder an.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie bei uns Mitglied werden möchten. Mit einem geringen Mitgliedsbeitrag können Sie bereits unseren Verein in seiner Arbeit unterstützen.

Vielleicht haben Sie auch Lust, sich aktiv an unserer Vereinsarbeit zu beteiligen.
Auf Versammlungen oder per Rundschreiben wird immer wieder nach freiwilligen Helfern gesucht. Man kann z.B. in einem Festausschuss mitarbeiten, beim Reinigen des Spielplatzes, Dorfbeetes oder des Denkmals helfen, einen Kuchen für eine Veranstaltung spenden, in einer Gruppe das „Dorfbeet“ gegenüber dem Sonnenhof pflegen, eine Besichtigungstour organisieren  u.v.m..

Wenn Sie darüber hinaus auch noch neue Ideen, Kritiken und Hinweise haben, dann bitte einfach einen der folgenden Vorstandsmitglieder persönlich ansprechen oder anrufen!

 

Der Mindest – Beitrag für die Mitgliedschaft im OBV Hüllstede beträgt pro Erwachsener lediglich 2,00€ im Jahr, für Familien (Paare) somit  4,00  €.

Viele Mitglieder (Paare, Familien etc.) bezahlen freiwillig zwischen  5,00 €  und  20,00  €.

Zur Unterstützung des Vereins sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Um Mitglied zu werden, füllen Sie das SEPA Lastschriftmandat (Bankeinzugsermächtigung) aus und setzen Sie den Betrag ein, den Sie jährlich zahlen möchten. Sie können den Betrag jederzeit wieder ändern, indem Sie ein neues Formular anfordern und ausfüllen. Das Formular geben Sie bitte bei einem unserer Vorstandsmitglieder ab.

Wenn Sie den Mitgliedsbeitrag bar zahlen möchten, nehmen Sie ebenfalls einfach Kontakt mit einem unserer Vorstandsmitglieder auf.

Sollte sich Ihre Kontoverbindung ändern, teilen Sie uns dies bitte unbedingt mit, denn für jede Fehlbuchung müssen wir an die Bank unnötige Gebühren bezahlen.

Kündigen können Sie Ihre Mitgliedschaft jederzeit.  Bitte kurz schriftlich niederschreiben.

Die Mitgliedsbeiträge können Sie nicht steuerlich absetzen.

Spenden an den Ortsbürgerverein sind jedoch absetzbar. Sie erhalten dann von uns eine Spendenbescheinigung. Der Verein ist vom Finanzamt Westerstede als gemeinnützig anerkannt und darf entsprechende Bescheinigungen ausstellen.

Ein Hinweis auf die Reinigungspflicht: Die Stadt Westerstede führt in den Außenbezirken, also auch in Hüllstede, keine Reinigung von Straßen und Rinnsteinen durch - man braucht dementsprechend auch keine Gebühr für Straßenreinigung an die Stadt Westerstede zu bezahlen. Statt dessen ist jeder Grundstückseigentümer (oder evtl. der Mieter) verpflichtet, regelmäßig selbst für die Reinigung von Bürgersteig und Rinnstein zu sorgen. Gegebenenfalls - z.B. bei Schneefall - muss sogar die Straße jeweils bis zur Straßenmitte von den Anwohnern gereinigt bzw. geräumt werden.

Bei Schneefall verlangt die Stadt auf Geh- und Radwegen eine Freihaltung von jeweils 1 m Breite zwischen 07:30 bis 22:00 Uhr. Die Stadt hat in den letzten Jahren das Räumen des Radweges entlang der Langebrügger Straße und der Süderstraße durch den Bauhof vornehmen lassen. Da das Räumen aber oft erst gegen 10 Uhr erfolgt darf man sich hierauf nicht verlassen. Wer Näheres über die Reinigungspflicht wissen möchte, kann sich bei der Stadtverwaltung (Tel.: 55-0) informieren.

Hausnummer wichtig, nicht nur bei Notfällen: Nach einer Verordnung der Stadt Westerstede sind Sie verpflichtet, eine Hausnummer anzubringen. Diese muss mindestens 10 cm hoch und wetterbeständig sein. Sie muss an der Straßenseite neben der Eingangstür in einer Höhe von 1,50 m bis 2,00 m oberhalb des Haussockels angebracht werden, so dass sie von der Straße aus deutlich lesbar ist. Befindet sich die Eingangstür nicht an der Straßenseite, so ist die Hausnummer in der genannten Höhe an der Hauswand anzubringen, die der Straßenseite zugewandt ist, und zwar an der Ecke, die dem Eingang am nächsten ist. Liegt das Gebäude mehr als 10 m hinter der Straßenbegrenzungslinie, so ist ein Hausnummernschild an der Einfriedung anzubringen. Auf jeden Fall muss die Hausnummer von der Straße aus lesbar sein. Dies ist wichtig, wenn z.B. ein Arzt oder der Rettungswagen kommen muss. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Stadt Westerstede (Tel.: 55-0).

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandsmitglieder des Ortsbürgervereins Hüllstede